ArteCultura
 
ArteCultura
Künstleragentur für
Musik und Kleinkunst
Stationsstrasse 14
CH -7206 Igis
Tel. 081 322 25 19
Mobil 076 375 82 55
info@artecultura.ch

 

Bruno Hächler

  Homepage:www.brunohaechler.ch
  Nächste Auftritte Spielplan
  Pressebilder

Ella-Cover, Signatur.png
"Ella und das Huhn" - das neue Buch von Bruno Hächler
Coverfoto.jpg
live-bild.jpg
Kinderkonzert "De Has und de Hund"
Ein Bär.jpeg

In Bruno Hächlers Liedern und Geschichten liegen Schalk und Poesie nahe beisammen www.youtube.com/watch

Songs wie "Pfäfferland", "Sibe langi Schlange" oder "Mäntig, Zischtig" sind längst Hits - nicht nur in den Kinderzimmern. Daneben hat der Winterthurer Musiker und Autor ein gutes Dutzend Kinderbücher veröffentlicht. Sie wurden in mehr als zehn Sprachen übersetzt und teilweise für Radio und Fernsehen adaptiert.  "Bruno Hächler gelingt wie keinem anderen Schweizer die Verbindung von musikalischem Einfallsreichtum und ebenso lustigen wie poetischen Texten", schrieb die "Coop Zeitung". Im Jahr 2006 wählte eine Kinder-Jury "Langi Ohre" zur besten Kinderlieder-CD.

Vor 15 Jahren erschien Bruno Hächlers erste Kinder-CD. Und mit "De Has und de Hund" macht Bruno Hächler nun bereits mit seiner 10. CD die Kinder glücklich.

 

N E W S !!! 

 

  •  ELLA UND DAS HUHN - das fröhliche neue Bilderbuch von Bruno Hächler ist ab sofort im Handel erhältlich

BRUNO HÄCHLER AUF TOURNEE:

"De Has und De Hund"

Bruno Hächlers zehnte Kinder-CD, „De Has und de Hund“, klingt frisch, unbeschwert. Und funky.

Irgendwo muss er doch sein, der Bleistift. Auf dem Tisch? Auf dem Kasten? In der Tasche? Im Bett? Ganz sicher versteckt er sich, wenn man ihn dringend braucht. Er tut das mit einer poppigen Hookline, die man nicht so schnell vergisst. „Irgendwo“. Ein Ohrwurm-Song! Ausgelassen geht es weiter mit „De Esel“. Der will in zickigem Ska-Beat Französisch lernen, bevor aus Sonne und Regen der farbenprächtige „Rägeboge“ auftaucht.

Bruno Hächler mag Abwechslung, das war schon immer so. Auf „De Has und de Hund“ gibts Poetisches und Philosophisches, Verwegenes und Verrücktes. Da stehen Schafe im Nebel, flattert ein Drachen im Wind. Da wird gespielt, gereimt, getanzt und gelacht.

In London hat Hächler zwei Skulpturen entdeckt, die ihn zum Titelsong inspiriert haben. Was mit schaukelndem Reggae beginnt, rockt plötzlich los und mündet in ein legendäres Andisolo, wie man es von den Konzerten her kennt und liebt. Dann wird es still. „Ich pass uf dich uf“. Ein letzter Gedanke. Eine letzte Melodie, die sich im Herzen einnistet.    

Wieder mit von der Partie ist Hächlers langjährige Band: Sandra Merk (Bass, Gesang), Andreas Wettstein (Schlagzeug, Gesang, Perkussion) und Marcel Thomi (Hammond, Keyboards, Melodica) sorgen auf „De Has und de Hund“ für viel kernigen Groove. 

PRESSEBILDER

Klicken sie auf eines der Bilder für eine etwas vergrösserte Ansicht und laden Sie das gewünschte Bild herunter, indem Sie unter «Download» auf den Dateinamen klicken.

Coverfoto.jpg
Ein Bär.jpeg
Porträt_Bruno_Hächler_farbig.jpg
live-bild.jpg
Download